30
Dez
2013

Fordere dich selber raus!

In letzter Zeit stellte ich fest, das ich fotografisch auf der Stelle stand. Meine Bilder gefielen mir zwar, aber es fehlt mir einfach das besondere, es fehlte mir der Spaß an der Fotografie.
An diesem Punkt entschied ich mich einfach mal auf den Luxus von Zoomobjektiven und Autofokus zu verzichten. Meine Kameraausrüstung bestand ab da nur noch aus einer Kamera, einem 35mm und einem 100mm Objektiv, so wie einem Blitz und einem Durchlichtschirm.
Das Fotografieren machte wieder Spaß, es wurde zwar schwerer die Bilder zubekommen, die man wollte, aber genau diese Herausforderung  war es die mir so viel Spaß machte.
Hatte man das Bild, welches man wollte war man wesentlich glücklicher. Die Kamera war wieder leichter, kleiner, man konnte sie überall mit hinnehmen und ich fotografiere ohne groß nachzudenken drauf los. Kein Autofokus der nicht traf, kein Bildwinkel den man erst mühsam am Objektiv suchen musste. Es gab nur mich, die Kamera und die Objektive.

Ich kann jedem nur empfehlen es selber auszuprobieren. Holt euch eine manuelle Festbrennweite und legt los! Der Anfang ist zwar schwer und steinig, aber hat man einmal den Dreh raus, dann macht die Sache erst richtig Spaß.

Hier einfach mal ein bunter Mix aus Bildern von Bildern die ich nur mit manuellen Objektiven gemacht habe.